Das sollten Sie wissen!

Bevor Ihre Therapie beginnen kann, sind wir verpflichtet die Verordnung auf Richtigkeit zu prüfen – Prüfpflicht. Liegt uns eine fehlerhafte Verordnung vor, dürfen wir mit der Behandlung nicht beginnen.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

 

Kassenversicherte Patienten 

  • Die Verordnung muss innerhalb von 14-Tagen ab Ausstellungsdatum begonnen werden.   
                                                 
  • Die Verordnung hat ab Ausstellungsdatum eine Gültigkeit von 12 Wochen.
                                                                               
  • Die  Behandlung kann begründet regulär bis zu 14 Tage ab dem letzten Behandlungstag unterbrochen werden.

  • Wir sind verpflichtet die gesetzliche Zuzahlung zu kassieren, leisten Sie diese bitte bis spätestens zur 2. Behandlung.
                        
  • Terminabsagen sollten innerhalb von 24 Stunden erfolgen. Bei nicht fristgemäßer Absage, erhalten Sie eine Ausfallrechnung in Höhe der Behandlungsleistung.                             

 

Patienten mit einer Verordnung/ Berufsgenossenschaft                                                                                                                                                                                                 

  • Die Verordnung muss innerhalb von 7 Tagen ab Ausstellungsdatum begonnen werden.

  • Die Verordnung hat ab Ausstellungsdatum eine Gültigkeit von 4 Wochen.
                                               
  • Die Behandlung kann nicht unterbrochen werden, ansonsten erfolgt ein Behandlungsabbruch.

  • Eine Behandlungsunterbrechung ist nach uns vorliegender Genehmigung durch den behandelnden Arzt und der zuständigen Berufsgenossenschaft möglich.

  • Terminabsagen müssen innerhalb von 24 Stunden erfolgen, bei nicht fristgerechter Absage erhalten Sie eine automatisierte Ausfallrechnung in Höhe der Behandlungsleistung 

Privat-Patienten

  • Die Verordnung hat keine Beginn-Frist

  • Die Verordnung hat ab Ausstellungsdatum 1 Jahr Gültigkeit

  • Die Behandlung darf medizinisch sinnvoll unterbrochen werden.

  • Sie bekommen bei der Anmeldung einen Kostenvoranschlag/Honorarvereinbarung, wir empfehlen diesen vor Behandlungsbeginn Ihrer privaten Krankenkasse vorzulegen, damit nachfolgende Kürzungen vermieden werden.
     
  • Ihre Rechnung erhalten Sie nach Abschluss der verordneten Therapieserie.                                       


                           

Das sollten Sie noch wissen!

  • Erscheinen Sie bitte pünktlich zur Ihrer Therapie!

  • Bringen Sie bitte zu jeder Behandlung ein Badehandtuch oder Laken mit!

  • Die erste Behandlung dient der Aufklärung, Befragung und Befundung. Damit Ihr Therapeut diesen Termin effektiv für Sie gestalten kann, füllen Sie bitte vorab Ihren Frage- und Aufklärungsbogen gewissenhaft aus und geben Sie diesen vor der ersten Behandlung ab.