Sektoraler Heilpraktiker: Diagnose und Behandlung ohne Wartezeiten

Sie haben die Möglichkeit, direkt den Weg zu uns in die Praxis zu gehen.


Normalerweise sind Physiotherapeuten weisungsgebunden und dürfen nur nach ärztlicher Diagnosestellung und auf dessen Anweisung arbeiten. Das bedeutet, bevor Sie zum Physiotherapeuten gehen, müssen Sie erst einen Arzt aufsuchen. Dort gibt es in der Regel lange Wartezeiten um einen Termin zu bekommen und dann ist es nicht zwingend gegeben das Sie auch eine Heilmittelverordnung vom Arzt erhalten.

Wir haben die Erlaubnis eigenverantwortlich zu diagnostizieren (immer bezogen auf den physiotherapeutischen Bereich) um Ihnen die bestmögliche Behandlung bieten zu können. Eine individuelle Therapie wird somit ohne großen Zeitverzug möglich.


Die Behandlung durch einen Physiotherapeuten mit der Zulassung zum HP-PT ermöglicht Ihnen ggf. eine Abrechnung über die Private Krankenversicherung oder über eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker. Die Höhe der Erstattung richtet sich nach dem von Ihnen mit Ihrer Versicherung abgeschlossenen Vertrag.